CORONAVIRUS PCR TEST

Sie möchten wissen, ob Sie sich mit dem Coronavirus infiziert haben?

Mit Hilfe unseres PCR Tests können wir bereits nach 24 Stunden nach Probeneingang ermitteln, ​ob Sie sich mit dem Coronavirus SARS CoV-2 infiziert haben. Hierfür benötigen wir lediglich ​einen Rachenabstrich von Ihnen.

Was genau sagt mir das Testergebnis?

In unserem Labor werten wir Ihre Probe aus und können Ihnen das Testergebnis 24 Stunden nach Probeneingang mitteilen. ​Sie erhalten von uns einen Befundbericht aus dem ersichtlich ist, ob das Ergebnis positiv oder negativ ausfiel. Das bedeutet, wir werten aus, ob das Virus SARS-CoV-2 in Ihrem Abstrich nachgewiesen werden konnte oder auch nicht. Bei einem positiven Ergebnis können Sie davon ausgehen, dass Sie sich mit dem Coronavirus SARS CoV-2 infiziert haben. Fällt der Test negativ aus, so haben Sie sich nicht mit dem Virus angesteckt.

​Bitte beachten Sie, dass das Ergebnis lediglich eine Momentaufnahme zum Zeitpunkt der Probenentnahme ist.​

Coronatest in 3 Schritten

Testkit bestellen

Bestellen Sie den Test online mit Ihrer Kreditkarte. Sie können auch Ihren Werbecode verwenden, den Sie von einer unserer Kliniken erhalten haben.
Sie führen den Rachenabstrich selbst durch; unser Labor übernimmt die diagnostische Arbeit.

Probenentnahme und Versand

Ihr Testkit enthält einen Tupfer, eine detaillierte Anleitung zur Entnahme der Probe und alle Informationen, die Sie für die Rücksendung benötigen.
Die Proben sollten so nah wie möglich am Versandzeitpunkt entnommen werden.
Schicken Sie den Tupfer nach der Entnahme so bald wie möglich an das Labor. Der unbenutzte Tupfer kann bei Raumtemperatur gelagert werden.

Probe wird im Labor analysiert

VivaNeo Labordiagnostik ist seit 1999 akkreditiert und setzt die nach DIN EN ISO 15189:2014 geforderten Qualitätsstandards um. Ihre Probe ist daher bei uns in den besten Händen. Sollte das Testergebnis negativ sein, werden Sie per E-Mail benachrichtigt. Fällt Ihr Test positiv aus, wird sich ein Arzt unseres Labors telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen.

 

Häufig gestellte Fragen

Patienten mit Verdacht auf COVID-19 (SARS-CoV-2 Infektion) oder Kontakt mit anderen Infizierten. Ein Verdacht kann u. a. bei folgenden Symptomen bestehen: Fieber, trockener Husten, Müdigkeit, Gliederschmerzen, Halsschmerzen, Durchfall, Bindehautentzündung, Kopfschmerzen, Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns, Verfärbung an Fingern oder Zehen oder Hautausschlag, Atembeschwerden oder Kurzatmigkeit, Schmerzen oder Druckgefühl im Brustbereich, Verlust der Sprach- oder Bewegungsfähigkeit. Weitere Informationen zu Symptomen finden Sie hier

Es ist möglich, nach Anleitung selbst einen tiefen Rachen- oder Nasenabstrich für einen Erregernachweis mittels Polymerase-Kettenreaktion (RT-PCR) durchzuführen. Es ist wichtig, dass der Abstrich möglichst tief im Rachen erfolgt. Für eine Antikörperbestimmung ist eine Blutentnahme unter ärztlicher Aufsicht erforderlich.​

Ihre Probe wird von VivaNeo Labordiagnostik durchgeführt. Das Labor ist bereits seit 1999 akkreditiert und setzt die von der Norm DIN EN ISO 15189:2014 geforderten Qualitätsstandards um. Ihre Probe ist bei uns also in besten Händen.​

Ein Ergebnis kann je nach Transport und Probenanfall taggleich vorliegen. Spätestens jedoch 24 Stunden nach Probeneingang.

Der Erregernachweis mittels RT-PCR ist bei korrekter Probenentnahme sehr spezifisch und sensitiv. Die RT-PCR ist allerdings im Rachenabstrich meist nur innerhalb eines relativ kurzen Zeitfensters von ca. 2-3 Tagen vor bis ca. 1 Woche nach Symptombeginn positiv. Besteht bei einem negativen Resultat dennoch oder danach ein weiterer Infektionsverdacht, muss eine erneute Testung durchgeführt werden. Ein negatives RT-PCR-Ergebnis schließt die Möglichkeit einer Infektion mit SARS-CoV-2 nicht aus. Falsch-negative Ergebnisse können z. B. aufgrund schlechter Probenqualität, unsachgemäßem Transport oder ungünstigem Zeitpunkt der Probenentnahme nicht ausgeschlossen werden.​ Spezifische Antikörper sind erst ca. 2 Wochen nach Symptombeginn nachweisbar. Eine wiederholte Testung in ca. 2 Wochen ist für eine Verlaufskontrolle erforderlich. Insbesondere grenzwertige Reaktionen können auch unspezifisch sein. Ein positives Ergebnis sollte insbesondere bei Symptomen durch eine RT-PCR weiter abgesichert werden. Der Nachweis spezifischer Antikörper lässt z. Z. noch keine Aussage über Ausmaß und Dauer einer evtl. Infektiosität oder Immunität zu.​

Was genau sagt mir das Testergebnis?

In unserem Labor werten wir Ihre Probe aus und können Ihnen das Testergebnis 24 Stunden nach Probeneingang mitteilen. ​Sie erhalten von uns einen Befundbericht aus dem ersichtlich ist, ob das Ergebnis positiv oder negativ ausfiel. Das bedeutet, wir werten aus, ob das Virus SARS-CoV-2 in Ihrem Abstrich nachgewiesen werden konnte oder auch nicht. Bei einem positiven Ergebnis können Sie davon ausgehen, dass Sie an Covid-19 erkrankt sind. Fällt der Test negativ aus, so haben Sie sich nicht mit dem Virus angesteckt.

​Bitte beachten Sie, dass das Ergebnis lediglich eine Momentaufnahme zum Zeitpunkt der Probenentnahme ist.​